Algeria: The revolution that never was

Neue Ausgabe von People and Power über die politische Stimmung in Algerien: The revolution that never was geht der Frage nach, die ich mir schon länger gestellt habe, nämlich warum der Arabische Frühling in Algerien nicht Fuss fassen konnte. Aus dem Artikel: „The ‚Arab Spring‘ of 2011 brought down autocratic governments across North Africa and the Middle East. But, despite widespread street protests that initially threatened to spark a Tunisian or Egyptian style revolt, an expected uprising in Algeria failed to materialise.“ Überhaupt sind mir bisher kaum Analysen bekannt, die eben das Überschlagen oder eben das Nicht-Überschlagen der Proteste genauer untersucht haben. Die Ausgabe zeigt jedenfalls sehr detailliert und auch in historischem Hinblick, wie sehr die politische Intervention auch weiterhin von der Geschichte und den Strukturen von Nationalstaaten beeinflusst wird, trotz Entgrenzung und Kontrollverluste durch das Netz. (Bild: Scrrenshot People and Power, AlJazeera 12.5.2012)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.