Bildbasierte Operationsraumarchitekturen

Workshop „Imaging and Intervention“. Exzellenzcluster Bild Wissen Gestaltung, Humboldt Universität zu Berlin, Feb 7, 2014

Die räumliche Integration und Anordnung, die Architektur von Bildschirmen im Operationsraum, gliedert die Handlungsabläufe und definiert dementsprechend den ärztlichen Eingriff immer auch als medial vermittelte Bildoperation. Der Vortrag untersucht wie  Wahrnehmungssituation im OP gestaltet werden, um Bild und Handlung aufeinander abzustimmen? Dabei soll herausgearbeitet werden, ob und inwieweit sich medizinische Diagnostik und Therapie dabei strukturell verändern – und zwar sowohl in technischer Hinsicht, also bezogen auf die medialen Produktionsbedingungen, als auch bezogen auf das damit verbundene anwendungsbezogene, operative Bildwissen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.