About

I am a re­se­arch asso­ci­ate at the Cluster of Excellence Image Knowledge Gestaltung. An Interdisciplinary Laboratory of Hum­boldt Uni­ver­sity Ber­lin. I have an aca­de­mic back­ground in Media Studies and Science and Technology Studies with a fo­cus on me­dia theo­ry, image theo­ry and po­liti­cal theo­ry. My cur­rent re­se­arch in­clu­des pro­jects about aug­men­ted rea­lity, com­pu­ter si­mu­la­tion, so­cial me­dia, re­mote war­fare, lo­ca­tive me­dia and peer-to-peer eco­nomy.

Categegories

Augmented Vision
Augmented Vision

Augmented Vision

Augmented Vision ist mein Dissertationsprojekt: Angesichts der zu­neh­men­den Technisierung vi­su­el­ler Praktiken ste­hen die Modalitäten von Sichtbarkeit zu­neh­mend un­ter dem Einfluss und den Bedingungen di­gi­ta­ler Bildgebungsverfahren. Durch das Zusammenfallen von Bildproduktion und -re­zep­ti­on im Zuge der Leistungssteigerung von Prozessoren und der Mobilisierung von Sensor- und Displaytechnologien, wer­den Visualisierungen zu­neh­mend zu Handlungsschnittstellen, die neue Möglichkeiten der Interaktion eröffnen. Augmented Vision ver­folgt das Anliegen, die da­mit ver­bun­de­ne Transformation von Sehkonzepten und –stra­te­gi­en her­aus­zu­ar­bei­ten und die­se in Bezug auf ih­ren Status von Bildlichkeit zu un­ter­su­chen. Dabei soll ge­zeigt wer­den, wie Sehen im­mer we­ni­ger aus­schließ­lich durch Fähigkeiten und Funktionen des mensch­li­chen Auges de­fi­niert wird, son­dern zu­neh­mend un­ter dem Einfluss und der Kontrolle von Instrumenten und Apparaten ge­dacht wer­den muss. Ziel der Arbeit ist die Erarbeitung ei­nes hand­lungs­ba­sier­ten Bildbegriffs, der die ästhetischen, ope­ra­tio­na­len und epis­te­mi­schen Bedingungen bildgeführter Interaktion auf­zeigt und Grundlagen für ei­nen ent­spre­chen­des an­wen­dungs­be­zo­ge­nes und prak­ti­sches Bildwissen schafft. (Image credits: Oculus VR, Google Project Glass, Dziga Vertov, Still aus Der Mann mit der Kamera, 1929)

 

Timeline:

Leave a Comment