Robot Readable World

Neues Video von Timo Arnall (Website) auf Vimeo. Arnall macht auf großartige Art und Weise digitale Räume sichtbar und macht sie damit selbst erst zu sinnlich erfahrbaren Räumen. Arnall über den Film: „This is a short film, an experiment in machine-vision footage. It uses found-footage from computer vision research to explore how machines are making sense of the world. As robots begin to inhabit the world alongside us, how do they see and gather meaning from our streets, cities, media and from us? Machines have a tiny, fractional view of our environment, that sometimes echoes our own human vision and often doesn’t.“ (Quelle) Was definiert hier Sichtbarkeit, „haben“ Maschinen einen Blick, do they „gather meaning“?

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.