Sigint 2012

Am Wochenende vom 18. bis 20. Mai 2012 findet die SIGINT in Köln statt, die vom Chaos Computer Club veranstaltet wird. Bei der SIGINT geht es um Mitwirkung und Veränderungen, um gesellschaftspolitische Forderungen und Utopien, um Hacktivismus, kreative Normverletzungen und Spaß am Gerät. Ich werde leider nicht da sein und freue mich deshalb umso mehr, dass die Vorträge aufzeichnet werden und im Anschluss auf media.ccc.de zur Verfügung stehen. So zum Beispiel hoffentlich der Vortrag von Leena Simon über „Social Swarm“ oder der von mspro über „Eigentum, Sex, Cloud„.

Aus dem Ankündigungstext: „SIGINT – in der Welt der Geheimdienste Bezeichnung für Informationsgewinnung durch das Mithören von Signalen (signal intelligence) – wird von Unix-Geeks als Kurzform von „signal interrupt“ verstanden (…). Zwischen diesen Bedeutungspolen möchte sich die Konferenz verortet wissen: verhandelt werden sollen bedeutsame Signale im Strom der Information und was diese im jeweiligen Kontext als relevant auszeichnet, was diese als wertvolle Information im chaotischen Rauschen kenntlich macht.“ (Bild: Screenshot Einladungskarte)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.