Talk Screen Operations

Together with my colleague Kathrin Friedrich I will give a talk on „Screen Operations“ at the Ringvorlesung „Bildumwelten“ at Universität Paderborn on May 8, 2018.

Abstract: „Screen Operations. Head-mounted Displays in der medizinisch-therapeutischen Praxis“
Bei der Verwendung von virtual und mixed reality Anwendungen fungieren Bildschirme nicht mehr nur als statische Anzeige- oder Darstellungsmedien, sondern werden in Handlungsabläufe und Wahrnehmungsprozesse eingebunden. Diese neue Form der Interaktion mit und durch Bilder stellt NutzerInnen vor die Herausforderung, ein komplexes Gefüge von Bildtechniken und -informationen angemessen in ihre Handlungen zu integrieren. Insbesondere head-mounted Displays versprechen, raumbezogene Daten auf neue Weise zu operationalisieren und zu materialisieren, um alternative Zugänge zu Körpern, Erinnerungen und Verhaltensweisen zu eröffnen. Der Vortrag wird anhand zweier Fallstudien aus Chirurgie und Traumatherapie vorstellen, wie virtual und mixed reality Anwendungen die Strategien und Techniken des Sehens und Zeigens in der medizinischen und psychotherapeutischen Praxis verändern und soll medientheoretisch ausloten, welche neuen Möglichkeiten und Probleme sich aus der Verschränkung von Bild, Körper und Handlung ergeben.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.