Das Versprechen der Technik

Die neue Ausgabe der Zeitschrift „welt-sichten“ ist mit dem Schwerpunkt „Digitale Medien: Das Versprechen der Technik“ erschienen. Aus dem Ankündigungstext: „Von Computer, Handy und Internet hat man sich große Fortschritte bei der Bildung, Gesundheitsversorgung und Armutsbekämpfung in armen Ländern versprochen. Die Kommunikationstechnik allein hilft hier indes wenig. Internetplattformen durchbrechen jedoch Informationsmonopole; das begünstigt Demokratiebewegungen wie in Malaysia. Nicht nur deshalb versuchen viele Regierungen, das Netz zu zensieren.“ Es verwundert mich allerdings, dass die entwicklungspolitische Debatte sich noch immer an der Widerlegung der These abarbeitet, dass Informations- und Kommunikationstechnologien allein politische Veränderung anstoßen, wie etwa bei Kentaro Toyama. Das sind wir doch schon lange drüber hinweg…

Die Zeitschrift wird herausgegeben vom Verein zur Förderung der entwicklungspolitischen Publizistik e.V. (VFEP), dem protestantische und katholische Entwicklungswerke aus Deutschland und der Schweiz sowie ein Förderverein angehören. Leider ist ein Großteil des Contents hinter der Paywall und nur nach Abschluß eines Abos zugänglich.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.